Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Counter

Fon: +4155 643 15 12



Der Urnerboden

Besonderes:

 Der Urnerboden ist nur in den kurzen Sommermonaten von Uri her erreichbar, und zwar über die 1900 eröffnete Klausenpassstrasse. Während des Winters ist der Klausenpass (1'948 m ü.M.) nicht befahrbar. Dann ist der Urnerboden nur von Glarus her zu erreichen, falls nicht Lawinen auch diesen Weg unpassierbar gemacht haben.Der Urnerboden ist nur in den kurzen Sommermonaten von Uri her erreichbar, und zwar über die 1900 eröffnete Klausenpassstrasse.

Strassen-Zustandsbericht

die Sage des Grenzlaufes:

 So wurde die Grenze GL zu UR nach der Sage festgelegt:

Download PDF

Skilift auf dem Urnerboden
Spätestens mit der Sage vom Grenzlauf beginnt die Geschichte des Urnerbodens. Nicht dass der Glarner-Läufer nochmals einen Start in Glarus wagt, nein da ist ein Herr und eine Dame und dieses Paar will für den Urnerboden die Winter-Aktivitäten attraktiver machen.
Mit „Herr“ und „will“ ist ein Name schon fast verraten. Die Initianten Willi und Sonja Herrmann-Landolt stellen Ihnen ein Projekt vor, für welches noch Geldgeber gesucht werden.
Bekanntlich kann der Urnerboden zur Winterzeit nur von der Glarner-Seite begangen werden und demnach ist es so, dass der Urnerboden auch zu Glarner-Wintersportorten dazugezählt werden darf.
Als Langlaufmekka. Wettkampf- und Trainingsort der Hundeschlitten, ist der Urnerboden weitum bekannt. Dass nun aber ein Skilift die Winterarena beglückt, wertet die wunderschöne Winterlandschaft weiter auf.
Eine Idee die nicht neu ist, vielmehr lehnen sich W&S Herrmann-Landolt an alte Zeiten an, wo auf dem Urnerboden bereits einen Skilift an gleicher Stelle in Betrieb war.
Das ganze trägt zur Winteraktivität auf dem Urnerboden in positivem Sinne bei und stellt zur Langlaufloipe eine echte Ergänzung dar. Der Lift kann von Kindern wie auch Erwachsenen benutzt werden.

 
zum Download PDF >>>>>  
 
Die Gesamtkosten, Projektierung, Liftkosten und Erstellung betragen Fr. 70‘000.-
Dieser Betrag können W&S Herrmann-Landolt nicht alleine finanzieren und aus diesem Grunde gelangen diese beiden an Firmen und Personen die diesem Projekt eine Chance geben möchten.
Als Gegenleistung können Werbebanner entlang dem Lift, im und um das Restaurant Sonne angebracht werden und Linkeinträge auf der Webseite vom Gasthaus Sonne.

Partner, Sponsoren, Gönner :

  • Verkehrsverein Urnerboden >>>
    begrüsst das Projekt
  • Skiclub Urnerboden >>>
    begrüsst das Projekt
  • Seilbahngenossenschaft Urnerboden >>>
    begrüsst das Projekt